GEV Wind Power ist einer der europaweit führenden unabhängigen Dienstleister für die Instandhaltung von Rotorblättern und führt jährlich Tausende von Inspektionen durch.

Die Inspektoren müssen unter schwierigen Umweltbedingungen viele Informationen über jede Turbinenschaufel aufzeichnen, die dann für die Erstellung eines professionellen Inspektionsberichts für den Kunden verwendet werden müssen. Der Zeitaufwand muss für die Rechnungsstellung erfasst werden. 
Collabaro hat mitgeholfen, den GEV-Prozess zu transformieren, indem ein digitales Framework entwickelt wurde, das die Erfassung von Inspektionsinformationen in Echtzeit verwaltet und die Erstellung der Berichte und Arbeitszeitnachweise automatisiert.

Der positive Einfluss auf die Effizienz von GEV war signifikant:

” Wir haben schnell davon profitiert, den Fakturierungsprozess zu beschleunigen und, was noch wichtiger war, die KPIs unserer Kunden zu erfüllen. Der größte Vorteil, den wir daraus gewonnen haben, ist, dass wir Berichte nun in der Hälfte der Zeit erstellen können und sie sind jetzt auch jedes Mal einwandfrei “

GEV hat nun Zugang zu einem ausgeklügelten Betriebs-Dashboard, das auf einer Karte anzeigt, wo sich die Inspektoren befinden, ob die Arbeit an jedem Standort planmäßig läuft und es zeigt sogar die aktuellen Wetterbedingungen, in denen die Teams arbeiten. Inspektionsdaten (einschließlich hochauflösender Bilder) können von erfahrenen Supervisoren eingesehen werden, während sich der Ingenieur noch auf der Turbinenschaufel befindet, und Entscheidungen über Reparaturen können sofort getroffen werden. Dies reduziert die Zeit vor Ort und kommt sowohl GEV als auch ihren Kunden zugute. Das Projekt tritt in eine neue Phase ein, in der wir uns mit der Erfassung von UAV- und Sensordaten befassen und Algorithmen des maschinellen Lernens zur Entwicklung von effektiven Frühinterventionsprogrammen anwenden.

GEV Wind Power ist einer der europaweit führenden unabhängigen Dienstleister für die Instandhaltung von Rotorblättern und führt jährlich Tausende von Inspektionen durch.

Die Inspektoren müssen unter schwierigen Umweltbedingungen viele Informationen über jede Turbinenschaufel aufzeichnen, die dann für die Erstellung eines professionellen Inspektionsberichts für den Kunden verwendet werden müssen. Der Zeitaufwand muss für die Rechnungsstellung erfasst werden. 
Collabaro hat mitgeholfen, den GEV-Prozess zu transformieren, indem ein digitales Framework entwickelt wurde, das die Erfassung von Inspektionsinformationen in Echtzeit verwaltet und die Erstellung der Berichte und Arbeitszeitnachweise automatisiert.

Der positive Einfluss auf die Effizienz von GEV war signifikant:

” Wir haben schnell davon profitiert, den Fakturierungsprozess zu beschleunigen und, was noch wichtiger war, die KPIs unserer Kunden zu erfüllen. Der größte Vorteil, den wir daraus gewonnen haben, ist, dass wir Berichte nun in der Hälfte der Zeit erstellen können und sie sind jetzt auch jedes Mal einwandfrei “

GEV hat nun Zugang zu einem ausgeklügelten Betriebs-Dashboard, das auf einer Karte anzeigt, wo sich die Inspektoren befinden, ob die Arbeit an jedem Standort planmäßig läuft und es zeigt sogar die aktuellen Wetterbedingungen, in denen die Teams arbeiten. Inspektionsdaten (einschließlich hochauflösender Bilder) können von erfahrenen Supervisoren eingesehen werden, während sich der Ingenieur noch auf der Turbinenschaufel befindet, und Entscheidungen über Reparaturen können sofort getroffen werden. Dies reduziert die Zeit vor Ort und kommt sowohl GEV als auch ihren Kunden zugute. Das Projekt tritt in eine neue Phase ein, in der wir uns mit der Erfassung von UAV- und Sensordaten befassen und Algorithmen des maschinellen Lernens zur Entwicklung von effektiven Frühinterventionsprogrammen anwenden.